Klimaneutrales Köln • DIE WIRTSCHAFT KÖLN

Die Stadt Kolín will bis 2035 klimaneutral werden. Um dieses Ziel zu erreichen, bleibt noch viel zu tun. Die dafür notwendigen Maßnahmen sind im gesamtstädtischen Klimaschutzbericht „Klimaneutrales Köln 2035“ beschrieben, der im Dezember den Fachgremien im Stadtrat zur Abstimmung vorgelegt wird.

Der Klimaschutzbericht „Klimaneutrales Köln 2035“ zeigt auf 465 Seiten in drei Bänden die wichtigen Handlungsfelder auf, in denen die Stadtverwaltung und die gesamte Stadt aktiv werden müssen, um die gesetzten Klimaziele zu erreichen. Der Bericht wurde einmal erstellt zwei Jahre alt Zeit. Während des Beteiligungsverfahrens arbeiteten 90 Mitglieder des Kölner Klimarates und seiner Projektgruppen mit der wissenschaftlichen Unterstützung eines Expertenkonsortiums aus vier renommierten Instituten, bestehend aus Gertec GmbH Ingenieurgesellschaft, Jung Stadtkonzepte, ifeu – Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg und dem Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Umwelt, Energie gGmbH, s. Voraussichtlich Ende des ersten Halbjahres wird dem Stadtrat ein Aktionsplan mit konkreten Maßnahmen zur Erreichung der Klimaneutralität bis 2035 zur Genehmigung vorgelegt von 2023.

Auch Lesen :  Rückruf bei Netto: Bei Fertiggericht droht Gesundheitsgefahr

„Köln kann das“

„Die wichtigste Erkenntnis ist, dass Köln bis 2035 klimaneutral werden kann. Das motiviert uns ungemein, aber das gelingt uns nur, wenn wir alle dazu beitragen. Wir brauchen Solidarität, ein breites Bündnis, das konsequent und mutig handelt. Ich rufe daher alle Akteure aus Wirtschaft, Politik, Institutionen und Kölnerinnen und Kölnern auf, mit uns an einem Strang zu ziehen – für Köln, für das Klima, für den Erhalt unseres Planeten. Auf diesem gemeinsamen Weg übernimmt jeder seine unverzichtbare Rolle“, sagt Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker. William Wolfgramm, Kölner Stadtrat für Klima, Umwelt, Grün und Immobilien, sagt: „Mit dem jetzt vorliegenden Bericht haben wir einen Handlungsrahmen, der zeigt, wie wir unsere Klimaziele erreichen können. Daraus können nun alle Beteiligten Maßnahmen ableiten. Wir wollen, dass der Rat konkreter wird Maßnahmenpaket zur Entscheidung vorlegen.”

Auch Lesen :  Energie - Berlin - Schwarz fordert vom Bund mehr Tempo bei Gaspreisbremse - Wirtschaft

Damit die Stadt Köln ihr Ziel der Klimaneutralität erreichen kann, müssen die Treibhausgasemissionen massiv reduziert werden. Die jährlichen Emissionen klimaschädlicher Treibhausgase werden derzeit auf 9,7 Millionen Tonnen pro Jahr geschätzt. Damit die Stadt klimaneutral wird, müsste auch die jährliche Emissionsmenge unter eine Million Tonnen pro Jahr sinken. Dies entspricht einer durchschnittlichen jährlichen Reduktion von sieben Prozent. Dies wird einen enormen Aufwand erfordern. Denn zwischen 1990 und 2021 sanken die Treibhausgasemissionen nur um 0,7 Prozent pro Jahr. Der Bericht nennt mehrere Tätigkeitsbereiche, in denen erhebliche Anstrengungen erforderlich sind, um die Ziele zu erreichen. Dazu gehören unter anderem der Ausbau erneuerbarer Energiequellen und die Reduzierung des Energie- und Wärmebedarfs, städtische Wärmemanagementplanung oder die Unterstützung der Verkehrsumleitung.

Auch Lesen :  Twitter, Tesla & Co: Biden für Kontrolle von Musks Auslandsgeschäften - Wirtschaft

(Christian Esser)

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button